Aktuelles

Alle
  • Alle
  • Branchennachrichten des BDZV
  • DZV.NRW Aktuelles
  • Pressemitteilungen des BDZV

Theodor-Wolff-Preis 2022 ausgeschrieben

01.12.2021

Der BDZV schreibt den Theodor-Wolff-Preis erneut aus. Bewerber müssen ihre Arbeiten bis spätestens 31. Januar 2022 einreichen. Mit dem Preis für herausragenden deutschen Zeitungsjournalismus werden Autorinnen und Autoren gewürdigt, die „das Bewusstsein für Qualität und Verantwortung journalistischer Arbeit lebendig erhalten“.

Theodor-Wolff-Preis 2022 ausgeschrieben

01.12.2021

Der BDZV schreibt den Theodor-Wolff-Preis erneut aus. Bewerber müssen ihre Arbeiten bis spätestens 31. Januar 2022 einreichen. Mit dem Preis für herausragenden deutschen Zeitungsjournalismus werden Autorinnen und Autoren gewürdigt, die „das Bewusstsein für Qualität und Verantwortung journalistischer Arbeit lebendig erhalten“.

Verhandlungen neuer Gehaltstarifvertrag – 1. Runde

26.11.2021

Bei den Verhandlungen über einen neuen Gehaltstarifvertrag (GTV) für Redakteurinnen und Redakteure an Tageszeitungen zwischen dem BDZV und den Gewerkschaften Deutscher Journalisten-Verband (DJV) und dju in ver.di hat der Verhandlungsführer des BDZV, Georg Wallraf, nochmals auf die aktuellen Herausforderungen für die Zeitungsbranche hingewiesen.

Verhandlungen neuer Gehaltstarifvertrag – 1. Runde

26.11.2021

Bei den Verhandlungen über einen neuen Gehaltstarifvertrag (GTV) für Redakteurinnen und Redakteure an Tageszeitungen zwischen dem BDZV und den Gewerkschaften Deutscher Journalisten-Verband (DJV) und dju in ver.di hat der Verhandlungsführer des BDZV, Georg Wallraf, nochmals auf die aktuellen Herausforderungen für die Zeitungsbranche hingewiesen.

bvdm: Steigende Einkaufskosten

26.11.2021

Längerfristig wird mit höheren Preisen für Papier, Farbe und Energie zu rechnen sein. Dies ist ein Ergebnis des Unternehmertreffens „High Volume Printers Forum“, das der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) am 23. November veranstaltet hat.

„Michael-Althen-Preis“: Ulrich Gutmair Preisträger

26.11.2021

Die „Frankfurter Allgemeine“ („FAZ“) zeichnet Ulrich Gutmair mit dem „Michael-Althen-Preis für Kritik“ aus. Wie der Verlag mitteilt, werde damit Gutmairs Beitrag „Kebabträume in der Mauerstadt“ gewürdigt, der im April 2021 in der Kulturzeitschrift „Merkur“ erschienen ist.

Freiheit und Vielfalt der Medien besser schützen

25.11.2021

Die europäischen Dachverbände der Presseverleger, EMMA-ENPA, NME und EPC, haben die EU-Gesetzgeber gemeinsam dazu aufgefordert, die Integrität redaktioneller Inhalte und die Freiheit und Vielfalt der Medien im Digital Services Act (DSA) besser zu schützen.

„Augsburger Allgemeine“: Lena Jakat verstärkt Chef

25.11.2021

Die „Augsburger Allgemeine“ baut ihren Bereich „Prozesse und Projekte“ aus und beruft zum 1. Januar 2022 Lena Jakat als geschäftsführende Redakteurin in der Chefredaktion. Wie der Verlag mitteilt, solle damit der gestiegenen Bedeutung von Transformations- und Optimierungsprojekten Rechnung getragen werden.

Volo-Umfrage: Anspruch und Wirklichkeit

25.11.2021

Das Netzwerk jule : Initiative Junge Leser ist Kooperationspartner einer aktuellen Volo-Studie der Technischen Hochschule Nürnberg und bittet die Mitgliedsverlage des BDZV um Unterstützung: Studierende des Studiengangs Technikjournalismus befragen derzeit Volontäre an Zeitungsverlagen zum Thema „Journalismus zwischen Anspruch und Wirklichkeit“.

BDZV/ZMG-Studie „E-Paper-Qualitäten 2021“

25.11.2021

Gut jeder vierte Bundesbürger nutzt schon heute das E-Paper einer Zeitung, 40 Prozent beziehen es im regelmäßigen Abonnement. Einblick in Motive und Nutzungsgewohnheiten der E-Paper-Leserinnen und -Leser gibt die Studie „E-Paper-Qualitäten 2021“.

BDZV/ZMG-Studie „E-Paper-Qualitäten 2021“

25.11.2021

Gut jeder vierte Bundesbürger nutzt schon heute das E-Paper einer Zeitung, 40 Prozent beziehen es im regelmäßigen Abonnement. Einblick in Motive und Nutzungsgewohnheiten der E-Paper-Leserinnen und -Leser gibt die Studie „E-Paper-Qualitäten 2021“.

„Lübecker Nachrichten“: Jan Wulf folgt Jasmin Ott

24.11.2021

Jan Wulf folgt als neuer stellvertretender Chefredakteur der „Lübecker Nachrichten“ („LN“) auf Jasmin Ott, die im Januar 2022 zum Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) wechselt. Wulf ist gebürtiger Lübecker und arbeitet seit zwölf Jahren in der Redaktion – zunächst im Sport und nach dem Volontariat in den Lokalredaktionen Segeberg und Ostholstein

„RND“: Jasmin Off neues Mitglied der Chefredaktion

24.11.2021

Jasmin Off startet zum 15. Januar 2022 als neues Mitglied der Chefredaktion im Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Sie wird zusätzlich zu der neuen Aufgabe auch Leiterin digitale Transformation im Regionalen. Wie die Madsack Mediengruppe mitteilt, übernehme Off diese Rolle planmäßig von Hannah Suppa.

„Mittelbayerische Zeitung“: Huber folgt Wunnike

24.11.2021

Thomas Huber wird Nachfolger von Martin Wunnike als Geschäftsführer des Medienhauses der „Mittelbayerischen Zeitung“ (Regensburg). Wie das Unternehmen mitteilt, hatte Wunnike zeitgleich mit dem Eigentümerwechsel bei der „Mittelbayerischen Zeitung“ angekündigt, sich zum Jahresende von seiner Aufgabe zurückziehen zu wollen.

BDZV-Präsidiumssitzung am 24. November 2021

24.11.2021

In seiner heutigen regulären Sitzung hat sich das Präsidium des BDZV unter anderem mit der privaten Textnachricht seines Präsidenten Mathias Döpfner befasst. Ferner beschäftigte sich das Präsidium auch mit weiteren zentralen Fragen für die Branche.

BDZV-Präsidiumssitzung am 24. November 2021

24.11.2021

In seiner heutigen regulären Sitzung hat sich das Präsidium des BDZV unter anderem mit der privaten Textnachricht seines Präsidenten Mathias Döpfner befasst. Ferner beschäftigte sich das Präsidium auch mit weiteren zentralen Fragen für die Branche.

VSZV-Verleger schließen Verträge mit Corint Media

23.11.2021

Der Badische Verlag (Freiburg) wird neuer zusätzlicher Gesellschafter von Corint Media (Berlin). Wie die Verwertungsgesellschaft mitteilt, sei dies auf der Gesellschafterversammlung beschlossen worden. Der Verlag vertritt damit über 20 Mitglieder des Verbands Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV).

Bonner „General-Anzeiger“: Podcast-Special

23.11.2021

Der Bonner „General-Anzeiger“ („GA“) vergegenwärtigt in einer neuen Podcast-Reihe noch einmal die Flutkatastrophe des diesjährigen Sommers. Wie das Medienhaus mitteilt, hätten die Überschwemmungen nie dagewesene Eindrücke erzeugt, die über Zeitungsbeiträge nur in einem begrenzten Maß vermittelbar seien.

„WeltN24“: Merrit Kraus folgt Christian Nienhaus

23.11.2021

Merrit Kraus ist ab sofort neue Geschäftsführerin bei der WeltN24 GmbH. Wie das Medienhaus Axel Springer mitteilt, folgt sie auf Christian Nienhaus, der sich als Senior Vice President Strategy News Media National von Axel Springer planmäßig aus dem operativen Verlagsgeschäft zurückziehe.

Auszeichnung: „Helmut-Schmidt-Journalistenpreis“

23.11.2021

Die Jury des „Helmut-Schmidt-Journalistenpreises hat aus 240 Einreichungen die Preisträgerinnen und Preisträger für das Jahr 2021 ermittelt: Den ersten Preis erhielten Tin Fischer und Hannah Knuth für ihren „Zeit“-Artikel "Der Märchenwald".

Darin befassen sich die beiden Journalisten kritisch mit dem Öko-Projekt "Plant for the Planet".

„Kölner Stadt-Anzeiger“: Beiträge zur Art Cologne

19.11.2021

Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ („KSta“) hat die Kunstmesse Art Cologne zu ihrem Start mit verschiedenen redaktionellen Projekten begleitet. Wie das Medienhaus mitteilt, hatten alle Ressorts in der gedruckten Zeitung am 17. November zum Start der Art Cologne einen künstlerischen Schwerpunkt.

„Rheinische Post“: Gregor Mayntz geht nach Brüssel

18.11.2021

Gregor Mayntz, Chefkorrespondent der „Rheinischen Post“ („RP“, Düsseldorf), wird zum Jahresende Korrespondent in Brüssel. Aktuell ist Mayntz Mitglied der Parlamentsredaktion der „RP“. Von 2011 bis 2020 war er Vorsitzender der Bundespressekonferenz und in dieser Funktion auch Mitglied der Jury für den Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen.

Reporter ohne Grenzen (RSF): Press Freedom Awards

18.11.2021

Die Press Freedom Awards 2021 von Reporter ohne Grenzen (RSF) gehen an die chinesische Journalistin Zhang Zhan (Kategorie Mut), das „Pegasus-Projekt“ (Kategorie Wirkung) und die palästinensische Journalistin Majdoleen Hassona (Kategorie Unabhängigkeit).

„Zeit“-Verlagsgruppe: Neue Tochterfirma

18.11.2021

Die „Zeit“-Verlagsgruppe (Hamburg) gründet zum 1. Januar 2022 einen Kommunikationsdienstleister für Branded Content & Communities. Wie die Mediengruppe mitteilt, sei dessen Kernleistung, „Inhalte für Marken, Unternehmen und Institutionen zu gestalten und in die wichtigsten gesellschaftspolitischen Diskussionen sinnstiftend einzubringen“.

Medienpreis Luft- und Raumfahrt: Neue Preisträger

16.11.2021

Der Verein zur Förderung des technisch-wissenschaftlichen Journalismus hat am 11.11.2021 16 Journalistinnen und Journalisten in München mit dem Medienpreis Luft- und Raumfahrt ausgezeichnet.

Lorenz Wagner erhielt den Preis in der Kategorie Print für seinen Beitrag „Zu den Sternen“ im „Süddeutsche Zeitung Magazin“.

ZAW: Werbemarkt erholt sich

16.11.2021

Die Werbewirtschaft in Deutschland wird 2021 um 2,2 Mrd. Euro und rund 5 Prozent auf 47 Mrd. Euro wachsen (2020: 45 Mrd. Euro). Wie der Dachverband der Werbewirtschaft prognostiziert, steigen die Investitionen in Werbung auf 35,32 Mrd. Euro, die Netto-Werbeeinnahmen der Medien auf 25,22 Mrd. Euro.

Deutscher Karikaturenpreis an Olaf Schwarzbach

15.11.2021

Olaf Schwarzbach (zeichnet als OL) ist der Sieger des Deutschen Karikaturenpreises, der am 14. November in Dresden überreicht wurde. Platz zwei und drei gehen an Kai Flemming und Katharina Greve. Als „beste Newcomerin“ wurde Annika Frank geehrt.

Ausgeschrieben: INMA Global Media Awards 2022

15.11.2021

Bewerber können ihre Projekte noch bis zum 28. Januar 2022 einreichen. Angeboten werden 20 Kategorien auf sieben Feldern. Die aus INMA-Mitgliedern international zusammengesetzte Jury würdigt insbesondere Exzellenz beim Aufbau von Publikum, Umsatz und Marke.

RND: „Westdeutsche Zeitung“ neuer Partner

14.11.2021

Das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) gewinnt die „Westdeutsche Zeitung“ („WZ“, Wuppertal) als neuen Partner. Wie die Mediengruppe Madsack mitteilt, beziehe die „WZ“ insbesondere Politik- und Wirtschaftsinhalte aus dem Hauptstadtbüro des RND und ergänze damit die überregionalen Inhalte seines Mantelpartners.

Ippen Media: Werbekampagne zu verschenken

12.11.2021

Ippen Media hat ein Gewinnspiel gestartet, um die Wahrnehmung seiner Marke bei Werbetreibenden zu vertiefen. Diese können eine Native Advertising-Kampagne und ein Branded Video im Gesamtwert von 100.000 Euro gewinnen, wie das Verlagshaus mitteilt.

„Kölner Stadt-Anzeiger“: Auszeichnung für Projekt

12.11.2021

Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ belegt mit seinem Projekt „Facts for Future“ den ersten Platz in der Kategorie Lokalmedien des „WIR IST PLURAL l Preis zur Stärkung der Demokratie“ der Bundeszentrale für politische Bildung. Wie der Verlag mitteilt, wurde das digitale Bildungsprojekt im Rahmen seiner Initiative „Schule ist Zukunft“ entwickelt.

„FAZ“: Podcast-Zweitvermarktung gestartet

11.11.2021

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ („FAZ“) startet die Zweitverwertung von Podcasts mittels intelligenter Speech-to-Text-Technologie. Neben dem „FAZ“-Archiv vermarktet die PMG Presse-Monitor GmbH als erster Partner die Transkripte, weitere folgen in Kürze.

nextMedia.Hamburg: Digitalkongress

10.11.2021

Schnell noch anmelden: Am 17. und 18. November veranstaltet nextMedia.Hamburg mit weiteren Netzwerkpartnern einen Digitalkongress mit dem Titel „Beyond Platforms: What could be better?“. Wie der Veranstalter mitteilt, sollen Lösungen entwickelt werden, damit Medienakteure wieder mehr Kontrolle über Wertschöpfung, Daten und Werte erlangen können.

BDZV-Webmeeting: Konstruktiv durch Krisen?

10.11.2021

Wie können Redaktionen speziell in Krisensituationen konstruktiv kommunizieren? Die Kommunikationswissenschaftler Leif Kramp und Stephan Weichert geben auf Basis ihrer aktuellen Forschung praxisnahe Einblicke, wie Redaktionen gerade in Krisenzeiten lösungsorientiert berichten sollten – ohne in Aktivismus zu verfallen.

„Sächsische Zeitung“: Kooperation mit Tagesspiegel

10.11.2021

Ab 2022 weitet die „Sächsische Zeitung“ (Dresden) ihre Zusammenarbeit mit dem „Tagesspiegel“ (Berlin) aus: Wie das Medienhaus mitteilt, werde es künftig für seine Zeitung mehr überregionale Inhalte der Berliner Tageszeitung verwenden. Der „Tagesspiegel“ passe als Partner „sehr gut zu unseren Lesern, das belegen unsere Lesewert-Messungen“, heißt es weiter.

Google Shopping: BDZV und VDZ begrüßen Urteil

10.11.2021

Das EuG bestätigte in Luxemburg eine wegweisende Entscheidung der Europäischen Kommission aus dem Jahr 2017, wonach der Suchmaschinenkonzern Google seine Marktmacht gegenüber konkurrierenden Preisvergleichsdiensten missbraucht.

Google Shopping: BDZV und VDZ begrüßen Urteil

10.11.2021

Das EuG bestätigte in Luxemburg eine wegweisende Entscheidung der Europäischen Kommission aus dem Jahr 2017, wonach der Suchmaschinenkonzern Google seine Marktmacht gegenüber konkurrierenden Preisvergleichsdiensten missbraucht.

BDZV zu Verhandlungen über neuen GTV

10.11.2021

Im Vorfeld der Verhandlungen über einen neuen Gehaltstarifvertrag (GTV) für Redakteurinnen und Redakteure an Tageszeitungen hat der Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) auf die aktuellen Herausforderungen für die Zeitungsbranche aufmerksam gemacht.

BDZV zu Verhandlungen über neuen GTV

10.11.2021

Im Vorfeld der Verhandlungen über einen neuen Gehaltstarifvertrag (GTV) für Redakteurinnen und Redakteure an Tageszeitungen hat der Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) auf die aktuellen Herausforderungen für die Zeitungsbranche aufmerksam gemacht.

Initiative: Kultur- und Kreativwirtschaft stärken

09.11.2021

15 Interessenvertretungen aus Kultur und Medien, darunter auch der BDZV, haben sich zur „Koalition Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland (k3d)“ zusammengeschlossen. Wie das Bündnis mitteilt, sei das Ziel, „gegenüber der Politik auf Bundes-, Länder- und EU-Ebene kompetenter Dialogpartner und Impulsgeber für die gemeinsamen Interessen der Branche sein“.

„Hamburger Abendblatt“: Chefredaktion verstärkt

09.11.2021

Cordula Schmitz wird zum 1. Januar 2022 neue stellvertretende Chefredakteurin des „Hamburger Abendblatts“; ebenfalls zum Jahresbeginn verstärkt Frank Mares die Chefredaktion. Wie die Funke Mediengruppe mitteilt, sollen sich beide mit Berndt Röttger ausschließlich um die digitalen Aktivitäten des Hamburger Abendblatts kümmern.

Schülerzeitungswettbewerb: BDZV mit Sonderpreis

09.11.2021

Schülerzeitungen aus ganz Deutschland können sich bis zum 15. Januar 2022 bei der Jugendpresse Deutschland für zahlreiche Sonderpreise beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder 2021/2022 bewerben. Zum 16. Mal lobt der BDZV, der seit 2017 Hauptpartner des Wettbewerbs ist, einen Sonderpreis für innovative Projekte aus.

Schülerzeitungswettbewerb: BDZV mit Sonderpreis

09.11.2021

Schülerzeitungen aus ganz Deutschland können sich bis zum 15. Januar 2022 bei der Jugendpresse Deutschland für zahlreiche Sonderpreise beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder 2021/2022 bewerben. Zum 16. Mal lobt der BDZV, der seit 2017 Hauptpartner des Wettbewerbs ist, einen Sonderpreis für innovative Projekte aus.

Ippen Media: neues Themenportal Landtiere.de

08.11.2021

Mit dem neuen Portal Landtiere.de baut Ippen Medien seine Themenportale weiter aus. Wie das Unternehmen mitteilt, werde es gemeinsam mit der Agravis Raiffeisen AG, einem der größten Agrarhandelsunternehmen Deutschlands, betrieben.

BDZV-Webinar: Datenschutz für Publisher loht sich

08.11.2021

Christian Bennefeld, Datenschutz-Influencer und etracker-Gründer, stellt die Consent-Benchmark-Studie vor und zeigt Wege aus dem Consent-Dilemma auf.

DJV: Frank Überall als Vorsitzender wiedergewählt

08.11.2021

Die Delegierten des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV) haben den freien Journalisten Frank Überall für zwei Jahre erneut zum Verbandsvorsitzenden gewählt. Wie der DJV mitteilt, wurden die freie Journalistin Anne Webert und der Tageszeitungsjournalist Mika Beuster als seine Stellvertreter gewählt.

EU-Pläne gefährden die Markt- und Medienvielfalt

05.11.2021

Mit einem klaren Appell haben sich heute in Brüssel die europäischen Zeitungs- und Zeitschriftenverlegerorganisationen ENPA und EMMA an die Regierungen der EU-Mitgliedstaaten gewandt und eine Korrektur der Debatte zur Regulierung digitaler Torwächterplattformen im so genannten Digital Market Act (DMA) gefordert.

EU-Pläne gefährden die Markt- und Medienvielfalt

05.11.2021

Mit einem klaren Appell haben sich heute in Brüssel die europäischen Zeitungs- und Zeitschriftenverlegerorganisationen ENPA und EMMA an die Regierungen der EU-Mitgliedstaaten gewandt und eine Korrektur der Debatte zur Regulierung digitaler Torwächterplattformen im so genannten Digital Market Act (DMA) gefordert.

Funke-Newsportale: Steinke neue Chefredakteurin

04.11.2021

Bettina Steinke wird zum 1. Januar 2022 neue Chefredakteurin der Newsportale DerWesten.de, Thueringen24.de, News38.de und Moin.de. Wie die Funke Mediengruppe mitteilt, werde sie die Newsportale weiterentwickeln – gemeinsam mit den drei Mitgliedern der Chefredaktion, Jessica Hellwig, David Herten und Jan David Sutthoff.

Logisitik: Zuschlag für urbane Mobilität

02.11.2021

Nach einer europaweiten Ausschreibung hat die Bremer Tageszeitungen AG den Zuschlag für ein öffentliches Fahrradverleihsystem in Oldenburg erhalten. Wie die Mediengruppe mitteilt, werde sie das Verleihsystem im Auftrag der Stadt aufbauen und betreiben. Als Partnerin und Lizenzgeberin fungiere die nextbike GmbH.

Scroll to Top